Auszeichung März 2011: BücherboXX als UN DekatenprojektDie „Nachhaltige BücherboXX“ wurde vom Institut für Nachhaltigkeit in Bildung, Arbeit und Kultur als ein berufspädagogisches Projekt im Jahre 2010 entwickelt. Es zeigt beispielhaft wie in der Berufsausbildung und auch in der Zivilgesellschaft, das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung umgesetzt werden kann. Das Grundkonzept hat vielfältige soziale, ökologische, kulturelle und zivilgesellschaftliche Bezugspunkte und Wirkungen. Inzwischen ist allein in Berlin ein Netzwerk von mehr als 150 Akteuren rund um die BücherboXX entstanden. Das Konzept wurde vielfältig transferiert und weiterentwickelt, so dass im Jahre 2016 nahezu zwanzig  “Nachhaltige BücherboXXen” fertiggestellt sein werden. In der Wertschöpfungskette vom Aus- und Umbau bis zur Nutzung sind Aspekte der kulturellen und politischen Bildung, des Verfassens eigener Texte sowie der erneuerbaren Energie hinzugekommen.

BboXX-Rundschau-04-2015-November_V6-1Seite24