Solartechnik

Solaranlage

Zu den wichtigsten technischen Weiterentwicklungen zählt die nachhaltige Energieerzeugung und -nutzung mit Hilfe einer Solaranlage auf dem Dach der BücherboXXen. Etwas 10 BücherboXXen sind mit Solaranlagen (Insellösung) versehen.

Wir beraten und bieten an: die Durchführung eines Workshops:

„Wie baue ich eine eigene Solaranlage (Insellösung)“

Dieses Workshop-Konzept ist partizipativ über mehrere Etappen eines Prozesses entstanden.
1. Schritt: Experten (Fachlehrer) entwickelten a) ein mobiles Experimentierfeld, das de facto alle wünschbaren Zubehörteile einer Solaranlage in der Größenordnung einer für die BücherboXX geeigneten Insellösung enthält.
2. Schritt: Experten (Fachlehrer) entwickeln das inhaltliche und methodische Konzept eines auf drei Stufen angelegten Workshop-Konzepts.
3. Schritt: Das entwickelte dreistufige Konzept wurde? mit einer ausgewählten Zielgruppe erprobt. Das Ergebnis besteht darin, dass eine Solaranlage fertig montiert, installiert und in Betrieb genommen wird und dabei grundlegende Kompetenzen erworben werden.

Die drei Stufen des Workshops:
Erste Stufe: Einführung in die Solartechnik, Bedeutung der erneuerbaren Energie und der Energiewende, grundlegende theoretische Kenntnisse, Sonnenstunden, Sonnenstand im Tages- und Jahresverlauf, Standortbestimmung und Nutzung des erzeugten Stroms. Mit Beispielen aus dem Alltag. Grundlage sind auch einige Charts aus den vorhandenen?pptx
Zweite Stufe: Experimente mit verschiedenen Aggregaten und Schaltungen mit Hilfe des Experimentierfeldes: Solarmodul, Akku, Laderegler, Strommesser, Leuchtkörper (LED) und weitere Nutzungsoptionen. Festlegung (Einigung) auf eine bestimmte Solaranlage und ein Nutzungskonzept, Beschaffung der dazu tatsächlich benötigten Bauteile durch die Workshop-Gruppe selbst.
Dritte Stufe: Gemeinsamer Einbau der beschafften Aggregate in einer zur Verfügung gestellten BücherboXX oder an einem von den Teilnehmern bestimmten Ort (privat oder öffentlich). Fertigstellung, Funktionsprüfung, Einweihung.

Zielgruppe: Schüler, Auszubildende, interessierte Laien, interessierte Kümmerer und Betreuer der BücherboXX, Anwohner, Kleingärtner

Methode: Handlungs- und Ergebnisorientierung, Experimente.

Dieses Workshop-Konzept ist inzwischen drei mal erprobt worden.